Sozialrecht

Dem Recht der sozialen Absicherung und Entschädigung im Alter und im täglichen Leben kommt in Zeiten zunehmend knapper Kassen der Sozialleistungsträger eine erhebliche, teilweise existenzielle Bedeutung zu. Beide Rechtsanwälte sind Fachanwälte für Sozialrecht und daher auf diesem Rechtsgebiet zusätzlich qualifiziert.

Wir beraten und vertreten Sie bei Fragen der Antragstellung von Sozialleistungen, der Überprüfung ergangener Bescheide, der Ablehnung beantragter Leistungen durch Behörden und Leistungsträger sowie bei Rückforderungen.

Die Vertretung erstreckt sich wenn nötig und geboten, von der Einlegung und Begründung des Widerspruchs bis zur fachgerechten und souveränen Begleitung in einem anschließenden Gerichtsverfahren einschließlich einstweiligem Rechtsschutz.

Unsere Erfahrung lehrt uns, dass oftmals nur über die Einschaltung eines qualifizierten Rechtsanwaltes eine erfolgversprechende Durchsetzung der Ansprüche möglich und realisierbar ist.

  • Arbeitslosengeld I
  • Arbeitslosengeld II ( Hartz IV)
  • Sozialhilfe - Berufsausbildungsbeihilfe, BAFÖG
  • Krankenversicherung/ Krankenkasse
    • Krankengeld
    • medizinische Rehabilitation/ Kuren
    • MDK-Gutachten
    • Versicherungsbeiträge
    • Pflichtversicherung
    • Beitragsbefreiung
  • Pflegeversicherung
    • Pflegestufen
    • Pflegegeld
    • MDK-Gutachten
    • Pflegeleistungen / Hilfsmittel
  • Rentenversicherung
    • Altersrente
    • BU- Rente (Berufsunfähigkeitsrente)
    • EU- Rente (Erwerbsminderungsrente)
    • Witwenrente (kleine und große)
    • Halbwaisen- bzw. Waisenrente
    • Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
    • Unterhaltsgeld
  • gesetzliche Unfallversicherung / Berufsgenossenschaft
    • Arbeitsunfall
    • Wegeunfall
    • Berufskrankheiten
    • Verletztengeld / Verletztenrente
    • Durchgangsarzt
  • Schwerbehindertenrecht
    • GdB (Grad der Behinderung)
    • Versorgungsamt
    • Kündigungsschutz